Willkommen beim Dronte-Theater

Diese verschrobenen Vögel versuchen ihrem Tagwerk ganz gelassen nachzugehen (was ihnen sogar manchmal gelingt), nippen an ihren Kaffeetassen und Teeschalen, verschlucken sich ab und an an einem guten Stück Kuchen und ärgern sich höchstens, wenn der Kostümkoffer mal wieder im Regen stehen geblieben ist. Da sie noch nie fliegen konnten, haben sie´s auch noch nicht aufgegeben. Wohl wurden sie schon flatternd beobachtet. Das geruhsame Setzen der Füße auf die feuchtwarme Erde aber gefällt ihnen immer noch am besten. Etliche Jahre nach ihrer Entdeckung sind sie immer noch da. Und das war eigentlich gar nicht geplant. Aber dann kam noch ein Sommer dazu und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und noch einer und skurrile Märchen im Winter und was noch so kommt, wenn man zusammen kommt, das kommt dann wie´s kommt.

Das Dronte-Theater